Ferienfreizeiten des Kreises Kleve

Der FiHuHo - Die Detektive sind los – wir lösen jeden Fall!

Vielen von euch ist die Stadtranderholung "FiHuHo" bestens bekannt. Vielleicht wart ihr im letzten Jahr bereits dabei? Auf jeden Fall erwartet euch auf dem Fingerhutshof ein abwechslungsreiches und buntes Ferienprogramm mit vielen tollen Highlights. Vom 15.07. bis 01.08.2019 öffnet der Fingerhutshof seine Tore für euch, um ungelöste Fälle und Fragen aller Art zu lösen und zu beantworten. Neben rätselhaften Abenteuern und spannenden Wettkämpfen erforschen wir alle möglichen Fälle und Rätsel rund um den FiHuHo.
Und wenn ihr euch vom Ermitteln mal ausruhen wollt, kein Problem: auch Detektivinnen  und Detektive brauchen mal Pause. Auf dem riesigen Gelände des "FiHuHo" könnt ihr chillen, toben, mit euren Freundinnen und Freunden spielen, Hütten bauen und das machen, worauf ihr Lust habt. Neugierig geworden? Dann hier noch ein paar Fakten: es gibt ein Frühstücksbüffet, Mittagessen und Getränke (Tafelwasser und Kakao) auf dem Hof. Außerdem werdet ihr durch ein geschultes Detektiv- und Betreuungsteam rundum mit Spielen, Rätseln und Angeboten versorgt und bespaßt.

Wer: Schülerinnen und Schüler ab dem zweiten Schuljahr (2019/2020) bis 14 Jahre aus den Kommunen Bedburg-Hau, Kalkar, Kranenburg, Rees und Uedem
Block 1: 15.07.-19.07.2019
Block 2: 22.07.-26.07.2019 und
Block 3: 29.07.–01.08.2019
Insgesamt sind die Kinder von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr auf dem Fingerhutshof (Bustransfer zum Hof und wieder zurück)
Wo:
Fingerhutshof, Fingerhutshof 20, 47456 Kalkar-Wissel
Kosten: Block 1 und 2 jeweils 25,00 Euro und Block 3 20,00 Euro pro Kind; das heißt, alle drei Blöcke zusammen kosten 70,00 Euro pro Kind. Ab dem dritten Kind einer Familie und für Empfängerinnen und Empfänger von Sozialleistungen ist die Teilnahme kostenlos Anmeldung:
Ab Montag, dem 18.03.2019 können alle Familien die Karten erwerben oder abholen. Für eine zwei oder drei Wochen entscheiden alle Familien selber.

Bedburg-Hau: Gemeindeverwaltung, Rathausplatz 1 (Zimmer 8, Herr Peters)
Kalkar: Wohngeldstelle im Verwaltungsneubau (Zimmer 104 oder Zi. 105)
Kranenburg: Rathaus, Bürgerservice, Klever Straße 4
Rees: Rathaus, Markt 1 (Zimmer 15, Frau Weikamp)
Uedem: BürgerBüro der Gemeinde Uedem, Mosterstraße 2, Zimmer 3

Hier gibt es noch mehr Infos: Am Montag, dem 25.03.2019 findet um 18:30 Uhr ein Eltern-Info-Abend auf dem Hof statt (bitte per E-Mail anmelden!)

Kreisverwaltung Kleve
Abteilung Jugend und Familie, Jugendpflegerin Claudia Jennen
Telefon: 02821/85-473
E-Mail claudia.jennen@remove-this.kreis-kleve.de
Lnk: www.fingerhutshof-wissel.de

Jugendzeltplatz Eyller See - In 14 Tagen um die Welt!

Wie in jedem Jahr findet auch in 2019 unsere große Ferienfreizeit "huck-ale-le" auf dem Jugendzeltplatz am Eyller See statt. Dieses Jahr wird der Ferienspaß unter dem Motto "In 14 Tagen um die Welt" stattfinden.
Vom 05. bis zum 22.08.2019 gibt es jede Menge Spiel, Spaß und ein rundum kreatives und abwechslungsreiches Programm, das sich in unterschiedlichen Ländern, sogar Kontinenten abspielen wird. Ihr werdet von einem geschulten Betreuerteam auf eurer Reise begleitet, die mit euch attraktive Angebote durchführen. Ihr könnt euch auf einem riesigen Gelände austoben, Hütten bauen und einige Abenteuer erleben. Für ein reichhaltiges Mittagessen und Getränke ist gesorgt.

Wer: Mitmachen können alle Kinder aus Issum, Kerken, Rheurdt, Straelen, Wachtendonk  und Weeze, die bereits zur Schule gehen und nicht älter als 13 Jahre sind.
Wann: Ihr trefft euch morgens zwischen 8:15 Uhr und 8:45 Uhr an einem passenden Sammelpunkt in eurer Gemeinde oder Stadt und werdet mit Bussen zum Jugendzeltplatz am Eyller See gefahren. Nachmittags gegen 16:00 Uhr starten die Busse wieder zu euren Ausgangspunkten.
Wo:
Jugendzeltplatz Eyll, Buyxdyck 52, 47647 Kerken
Link zur Website des Zeltplatzes: www.jugendzeltplatz-eyll.de
Kosten: Die Karte für die ersten beiden Wochen kostet jeweils 25,00 Euro, die dritte Woche kostet 20,00 Euro. Ab dem dritten angemeldeten Kind einer Familie und für Empfängerinnen und Empfänger von Sozialleistungen ist die Teilnahme kostenlos.
Ihr entscheidet, ob ihr eine, zwei oder drei Wochen kommen wollt.
Anmeldung: Zu kaufen gibt es die Karten ab Montag, dem 29.04.2019 hier:
Issum: Herrlichkeit 7-9, Zimmer 13, Frau Bernau
Kerken: Dionysiusplatz 4, Zimmer 14, Frau Büskens
Rheurdt: Rathausstraße 35, Zimmer, Frau Klink
Straelen: Rathausstraße 1, Bürgerbüro     
Wachtendonk: Weinstraße 1, Bürgerbüro, Herr Winold
Weeze: Cyriakusplatz 13-14, Bürgerservice der Gemeinde Weeze     

Fotos vom letzten Jahr und weitere Informationen findet ihr auf der Internetseite: www.huck-ale-le.de
Falls eure Fragen noch nicht beantwortet sind, gibt die Jugendpflegerin Maria Rintelen gerne Auskunft unter:

Kreis Kleve
Der Landrat
Abteilung Jugend und Familie
Telefon: 02821/85-473
E-Mail: maria.rintelen@remove-this.kreis-kleve.de

SRE Löwenstark-Einfach anders - Stadtranderholung in der Don Bosco Schule in Geldern

An der Stadtranderholungsmaßnahme sollen vorrangig Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 15 Jahren teilnehmen, die auf Grund ihres Handicaps in erheblichem Umfang der Hilfe und Aufsicht bedürfen, denn dafür ist sie maßgeschneidert. Die Kinder und Jugendlichen erhalten jeweils einen Betreuer oder eine Betreuerin, die sie in dieser Zeit verantwortlich begleiten werden. Dabei können maximal 75 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die auf sieben Kleingruppen aufgeteilt sind, mitmachen. Für Eltern und Geschwister ermöglicht die Freizeit Entlastung und Freiraum. Die Erlebnistage in der Don Bosco Schule stehen dieses Jahr unter dem Motto "Zauberschule". Die Programmgestaltung orientiert sich an den Interessen und Wünschen der Kinder und Jugendlichen. So unterschiedlich Lebensalter und Handicaps der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind, so gelten diese Unterschiede auch für das Programm der Kleingruppen. Ergänzt wird das Programm durch musikalische, sportliche und kreative Mitmachaktionen. Für das leibliche Wohl der Kinder ist natürlich auch gesorgt. Morgens gibt es ein gesundes Frühstück und mittags ein leckeres, warmes Essen.

Damit Eltern einen kleinen Einblick bekommen, ist am 26.07.2019 ab 14:00 Uhr ein Elternnachmittag geplant, an dem Spiel und Spaß im Vordergrund stehen.

Wer: Kinder und Jugendliche mit Mehrfachhandicap, die im gesamten Kreisgebiet wohnen.
Wann: montags bis freitags vom 15.07. bis 30.07.2019.
Wo:
Don Bosco Schule in Geldern
Kosten: 60,00 Euro pro Kind; für jedes 3. Kind einer Familie und für Familien, die Sozialleistungen empfangen ist die Teilnahme kostenlos.

Wer sich für die Maßnahme interessiert, kann sich telefonisch melden bei:
Kreisverwaltung Kleve
Abteilung Jugend und Familie
Susanne Schaffers
Telefon: 02821/85-466
E-Mail: susanne.schaffers@remove-this.kreis-kleve.de