Schulkreismeister im Schach stehen fest

Es war spannend bis zuletzt. Jetzt fahren vier Mannschaften aus Geldern, Goch und Issum zu den Landesmeisterschaft nach Kamen.

© Kreis Kleve

63 Schulmannschaften mit insgesamt rund 300 Nachwuchsspielerinnen und Nachwuchsspielern – mehr als je zuvor – konkurrierten um die ersten Plätze, setzten Könige ins Schach oder vereinbarten Remis, bis schließlich die Sieger feststanden. In der Wettkampfklasse I (Klassen 11 bis 13) startete die Gesamtschule Mittelkreis Goch durch und nahm den Pokal für den ersten Platz mit nach Hause. In den Wettkampfklassen II (Klassen 9 und 10) und III (Klassen 7 und 8) gingen die größten Pokale ebenfalls nach Goch, allerdings an die Siegermannschaften des Städtischen Gymnasiums Goch. Das Friedrich-Spee-Gymnasium aus Geldern holte den ersten Platz in der Wettkampfklasse IV (Klassen 5 und 6). Und als wenn es gar nicht anders ginge, nahmen die Schülerinnen und Schüler der Brüder-Grimm-Grundschule aus Issum wieder einmal den Landratspokal mit in ihre Heimat. Sie erreichten in der Wettkampfklasse V (Grundschulen) zum neunten Mal den ersten Platz! Hubertina Croonenbroek gratulierte als stellvertretende Landrätin allen Siegermannschaften zu ihrem Erfolg und bedankte sich bei den vielen Beteiligten. Die Kreissieger aus den Wettkampfklassen II bis V fahren im Frühjahr nach Kamen zur Landesmeisterschaft.

Unterstützung durch den Uedemer Schachverein

Über Unterstützung bei der Planung und Durchführung der Schulkreismeisterschaften im Schach durch Organisationschef Lars Günther, Turnierleiter Josef Schenk sowie Heinz Aldenhoven vom Uedemer Schachverein und Wirtin Ulrike van Laak freute sich der Kreis Kleve. Bereits zum 17. Mal wurde das Schach-Turnier Mitte November in Uedem ausgetragen. Das Mittagessen im Bürgerhaus wurde von der Sparkasse Rhein-Maas gesponsert. Für die Engagierten des Schachvereins hieß das: ausreichend Räume und Wettkampftische organisieren und aufbauen sowie 300 Portionen Pommes frites und Würstchen für den hungrigen Schachnachwuchs machen und ausgeben.